Guter Rat ist gratis

Beratung

Naturhistorisches Museum Bern, Wissenschaftler und Besucherin untersuchen Schädelfragment eines Tieres
Auf den Zahn gefühlt: Wir helfen Ihnen, Objekte zu bestimmen. NMBE/Schäublin

Brauchen Sie Hilfe bei der Bestimmung von Objekten oder benötigen Sie wissenschaftliche Auskünfte? Wir helfen gerne weiter.

Bestimmung von Objekten und wissenschaftliche Beratung

Unbekannte Fundobjekte aus den Bereichen Zoologie und Geologie können Sie durch Spezialisten des NMBE bestimmen lassen. Dieser Bestimmungsservice ist kostenlos, unsere Spezialisten legen allerdings den dafür zu leistenden Aufwand fest. Bitte beachten Sie, dass Bestimmungen mit einem kommerziellen Hintergrund, Zertifikate oder Echtheitsgarantien von uns in diesem Rahmen nicht angeboten werden.

Sollten Sie an unserem Service interessiert sein, gehen Sie bitte wir folgt vor: Füllen Sie unser Formular aus und fügen Sie eines oder mehrere Fotos des Objektes an. Ihr Fund wird dann einer ersten Beurteilung unterzogen und Sie erhalten eine Rückmeldung mit der Bestimmung oder mit einem Vorschlag für das weitere Vorgehen.

Wir sammeln. Was ist für uns interessant?

Gerne nehmen wir interessante Fundobjekte zur Erweiterung unserer Sammlungen bzw. Ausstellungen entgegen. Manchmal ergibt sich ein Sammlungseingang aus einer Bestimmung, Sie können uns aber auch unabhängig davon Objekte für die Sammlung überlassen.

Totfunde

Wir sind an gut erhaltenen Totfunden (bei wirbellosen Tieren auch an lebenden Exemplaren) interessiert. Um Fundobjekte wissenschaftlich wertvoll zu machen, sollten Sie Fundort, Funddatum und den Finder dokumentieren. Sorgen Sie bitte für eine angemessene Aufbewahrung der Objekte (z.B. Einfrieren) und kontaktieren Sie uns möglichst zeitnah. Bitte beachten Sie auch die jeweiligen Naturschutz- und jagdrechtlichen Bestimmungen. Zudem können Sie anfragen, ob bereits präparierte zoologische Objekt gegebenenfalls als Schenkungen von uns übernommen werden können.

Ihr Hund

Das Naturhistorische Museum Bern verfügt über die grösste Hundeschädelsammlung der Welt. Wir möchten Hundehalter dazu ermutigen, ihre verstorbenen Rassehunde der kynologischen Sammlung der Albert-Heim-Stiftung zur Verfügung zu stellen. Sie leisten der Wissenschaft damit einen Dienst.

Geologische Objekte

Wir sind insbesondere interessiert an Mineralien und Fossilien von bisher nicht bekannten Fundstellen im Kanton Bern und in der Schweiz, Meteoriten. Bitte senden Sie uns Fotos mit Angabe zu Fundort, Funddatum und Finder.