Visite guidée en coulisses - la vie dans le froid

Communiqué de presse

Vers actuel
Birder Naturhistorisches Museum Bern
Manuel Schweizer NMBE/Schäublin

Cette manifestation se déroulera en langue allemande.

Sie markieren den Jahreszeitenwechsel wie keine andere Tierart: Wenn die Vögel wegziehen, dann ist es definitiv vorbei mit der Wärme. Aber nicht alle Vögel reagieren gleich auf den Winter und dabei zeigen sie eine unerwartete Bandbreite. Der Ornithologe Manuel Schweizer zeigt die verschiedenen Überlebensstrategien. Denn längst nicht alle fliehen vor der Kälte.

Bei der Kälte gilt die gleiche Regel wie bei allen anderen Gefahren in der Natur: fliehen oder kämpfen. Vögel machen beides, in manchen Fällen bis ins Extreme. Einige fliegen über die Weltmeere und ganze Kontinente, um dem Winter zu entfliehen. Dabei bleiben sie tagelang in der Luft und orientieren sich einzig über Sonne, Sterne und Magnetfelder. Andere Vogelarten hingegen bleiben vor Ort und kämpfen gegen die Kälte. Dazu graben sie Höhlen, nutzen ihr Gefieder als Sonnenkollektoren oder gehen gar in eine Art Winterschlaf. Die Führung mit unserem Vogelforscher Manuel Schweizer zeigt den erstaunlichen und vielseitigen Umgang der Vögel mit der Kälte. 

Informationen zur Führung

Mittwoch, 9. Januar 2019

18-19 Uhr

Donnerstag, 10. Januar 2019

12.15-13.15 Uhr