Big Five - le grand mourant : Météorites, mort et nouveau départ

Veranstaltung – Hilfe, es lebt! 05.06.2019 – 19.06.2019

Vers l'agenda
NMBE/Schäublin
NMBE/Schäublin

Cette manifestation se déroulera en langue allemande. Bereits fünf Mal fand auf unserem Planeten ein riesiges Massenaussterben statt. So auch vor 66 Millionen Jahren, als der Grossteil der Dinosaurier ausstarb. Grund dafür war der Aufprall eines mächtigen Meteorits, sagt die Wissenschaft. Aber woher weiss sie das eigentlich? Antworten liefern ein Luftgewehr, viel Sand, sowie fundiertes Wissen über Mineralien und Fossilien.

Vor 66 Millionen Jahren prallte ein Meteorit auf die Erde. Die darauffolgende Kettenreaktion führte in kürzester Zeit zu stark veränderten Bedingungen auf unserem Planeten. Zu viel für die meisten Pflanzen und Tiere, darunter auch ein Grossteil der Dinosaurier: Es folgte eines der grössten Massenaussterben auf unserem Planeten, in dessen Verlauf nicht nur Unmengen einzelner Pflanzen und Tiere dahingerafft, sondern auch ganze Arten ausgerottet wurden.

Doch woher wissen wir so viel über ein Ereignis, das wir nicht selbst miterlebt haben? Welche Werkzeuge stehen der Wissenschaft zur Verfügung beim Blick in die Vergangenheit? In diesem spannenden Workshop beantwortet das Publikum diese Fragen gleich selbst: Zusammen mit den Geologen Thomas Burri und Ursula Menkveld werden mit einfachen Experimenten die Ereignisse vor 66 Millionen Jahren untersucht. Kommen wir zum selben Schluss oder ist die Sache doch vertrackter als gedacht?

Moderation: Katharina Lienhard

Informationen zum Workshop

Treffpunkt

Kasse

Preis

Regulärer Eintritt

Alter

Ab 12 Jahren

Dates