Das Museum ist wieder geöffnet

Medienmitteilung

Zu Aktuelles
Installation im Raum 1 der Ausstellung «Weltuntergang»
Lichter in der Ausstellung «Weltuntergang» NMBE/Schäublin

Seit Montag, 11. Mai, 14 Uhr sind unsere Tore wieder geöffnet. Der Entscheid des Bundesrates ermöglicht es Museen, unter Auflagen ihre Häuser zu öffnen.

Selbstverständlich haben auch wir ein umfangreiches Schutzkonzept erarbeitet, um Ihnen einen sicheren Besuch garantieren zu können. 

Aufgrund der Schutzmassnahmen werden einige Teile des Museums geschlossen oder nicht nutzbar sein. Wir danken für Ihr Verständnis. 

Zudem begrenzen wir die Anzahl Besuchende, welche die Ausstellungen gleichzeitig besuchen dürfen. In Anbetracht der Grösse unseres Museums rechnen wir aber nicht mit Wartezeiten bei Ihrem Besuch. 

Auch die Cafeteria wird ein Angebot an Getränken und Speisen bereit halten. Hier gelten die Vorgaben der Behörden an gastronomische Betriebe.

Veranstaltungen werden bis Ende Juni keine durchgeführt. 

Für Schulklassen gelten die Regeln des Schulbetriebs und gegenüber anderen Besuchenden die Abstands- und Hygiene-Massnahmen des Museums. Wir empfehlen, grössere Klassen zu teilen (ab 15 SuS) und bitten Gruppen, den Museumsbesuch mit genügend Betreuungspersonen zu absolvieren. 

Wir legen einen hohen Wert darauf, die Hygiene- und Abstandsmassnahmen umzusetzen. Wir bitten auch die Besuchenden, die bekannten Regeln des BAG einzuhalten. Bitte halten Sie zwei Meter Abstand zu anderen Besuchenden und bleiben Sie zuhause, wenn Sie sich krank fühlen. 

Wir danken Ihnen, dass Sie den Anweisungen unseres Personals Folge leisten. 

T. rex kommt zurück!

Aufgrund der aktuellen Situation konnte die Sonderausstellung «T. rex – Kennen wir uns?» noch nicht vollständig abgebaut werden. Dies ermöglicht es den Besuchenden, nochmals einen letzten Blick auf die spektakulären Nachbildungen von Dinosauriern werfen zu können. Dieser Ausstellungsbesuch hinter den Kulissen (ohne Text und Gestaltung, geöffnet ist nur die Galerie) ist bis auf Weiteres möglich.