Führung hinter die Kulissen - Kampf gegen die Käfer

Veranstaltung – Hilfe, es lebt! 01.05.2019 – 02.05.2019

Zurück zum Kalender
Kampf gegen die Käfer
Kampf gegen die Käfer NMBE/Schäublin

Präparatoren als Detektive, Käfer als Täter.
Unser Präparatorium blickt zurück auf zehn Jahre Erfahrung in der biologischen Schädlingsbekämpfung und erläutert die Gefahren, die vom Umgang mit chemisch behandelten Objekten ausgeht.

Früher waren Gifte in Museen allgegenwärtig. Um Museumsobjekte, wie präparierte Tiere, vor Schädlingsbefall zu bewahren, wurden Substanzen gespritzt oder gepinselt – zumeist Arsen. Heute greifen Präparatorinnen und Präparatoren auf andere Methoden zurück, um der unbeliebten Tierchen Herr zu werden.

An der «Führung hinter die Kulissen – Kampf gegen die Käfer» zeigt unser Präparatorium auf, wie es im Kampf gegen die Frassschädlinge vorgeht. Das Wissen über die Gewohnheiten der Insekten steht dabei im Zentrum der Arbeit: In Detektivmanier wird nach kleinsten Spuren Ausschau gehalten, um Probleme möglichst früh zu erkennen. Dieser enge Kontakt mit den Objekten birgt jedoch auch Gefahren, denn noch immer sind einige ältere Objekte mit giftigen Substanzen belastet. Bei dieser Führung erhalten die Gäste einen seltenen Einblick in diesen spannenden Beruf.

Informationen zur Führung

Treffpunkt

Im Eingangsbereich

Mit Anmeldung

Platzzahl beschränkt

Preis

regulärer Eintritt

Dauer

ca. 1 Stunde

Termine

Bei den Mittwoch-Abendführungen ist zusätzlich ein Gratiseintritt für ein frei wählbares Datum inbegriffen.